CSD Frankfurt am Main 2018: Sichere Häfen – Solidarische Städte!

SUQ begleitet die Frankfurter CSD Parade am 21. Juli 2018 mit einem #seebruecke Transparent. Kommt dazu und unterstützt uns! Wir stehen ab 12:30 Uhr am Rossmarkt/Goetheplatz. Wer mag, kann dazu gern Orange tragen. Lasst uns die Forderung nach sicheren Häfen in den CSD tragen!

Die Stadt Frankfurt muss ihrer immer wieder bekräftigten Haltung der Weltoffenheit, Taten folgen lassen: Auch Frankfurt kann etwas verändern! Frankfurt kann dem Beispiel von Städten wie Barcelona oder Berlin folgen und sich zum sicheren Hafen für Geflüchtete erklären. Ein sicherer Hafen – eine solidarische Stadt für alle ist die praktische Umsetzung von Menschenrechten, von Solidarität und Aufrichtigkeit. Seien wir konkret solidarisch und sehen dem Sterben auf dem Mittelmeer nicht länger tatenlos zu!

Wir sind nicht alle – es fehlen die Ertrunkenen! Menschenleben ist nicht verhandelbar!

Ein Gedanke zu „CSD Frankfurt am Main 2018: Sichere Häfen – Solidarische Städte!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.